Startseite » Blog » Korfu Beste Ferienorte und Reiseziele » Südosten Korfu » Kavos Touristischen Korfu Resort

Kavos Touristischen Korfu Resort

FacebookTwitterPinterestShare

Zuletzt aktualisiert am 8th September, 2021 beim 01:20 pm

Kavos – der Lieblingsort für junge Briten

Kavos Strand
Kavos Strand

Kavos liegt am südlichsten Rand der Insel Korfu, in der Region Lefkimi und 45 Kilometer von der Stadt Korfu entfernt, ist derzeit das beliebteste Touristenziel auf der Insel für die jungen Britten.

Bevorzugt vor allem von jungen britischen Touristen wegen seines reichen und aktiven Nachtleben angeboten von den vielen Nachtclubs, die billige Getränke und aufgrund der sehr billige Unterkunft angeboten werden im Vergleich zu anderen Destinationen .

In der Umgebung gibt es ca. 15.000 Betten zwischen billigen Hotels, Appartements oder Studios, aber auch in einigen teureren Hotels außerhalb der lärmenden Siedlung.

In Kavos schläft niemand vor 06-07 am Morgen, so ist dies das gleiche wie  Malia auf Kreta und Laganas auf Zakynthos und sicherlich keine gute Wahl für Familien ,weil in der Gegend sehr oft verschiedene Missetaten passieren.

Strand in Kavos

Kavos verfügt über einen großen Sandstrand ca. 2 km lang mit flachen und ein etwas kaltes Wasser durch das offene Meer .

Es ist voll mit Bars, Restaurants, Lounges und Sonnenschirmen ausgestattet, aber  bietet auch viele Möglichkeiten für Wassersport und jede Aktivität, die für junge Leute die dort hingehen und interessant sein kann, darunter Fußballplätze, Tennis, Volleyball, Karts, Gelegenheit für Bungee-Jumping und Freizeitpark.

Es gibt auch zahlreiche Clubs mit Schwimmbädern, Poolbars, die voll mit Menschen  Tag und Nacht  sind.

Nachtleben in Kavos

Das Nachtleben ist das Markenzeichen von Kavos, man kann es nicht erwähnen. Die Partys in Kavos dauern den ganzen Tag über, besser zu sagen, sie enden nie. Die Touristen  schlafen nie, laute Musik, sie tanzen und sie trinken viel Bier von den Stränden während des Tages und bis am Abend. Entlang der Straßen und Bars, wird sehr sehr Laute Musik gespielt . Nachtclubs und Straßen werden eins. Am Abend werden die Strände etwas ruhiger, Seeclubs spielen Lounge und Chill Out Musik und ein wenig überwältigt von den romantischsten, die am Strand bis zum Morgen bleiben …

Touristische Entwicklung von Kavos

Während der Jahrzehnte von 70 und 80 Jahren, da kulminierte Destinationen wie Benitses, Dassia und andere, war Kavos  ein fast einsamer Strand mit nur 2 traditionellen Restaurants, die verzweifelt auf einige Besucher von den Touristen-Kreuzfahrt-Booten warteten, die einen Halt für 1 oder 2 Stunden gemacht haben , hauptsächlich zum Mittagessen. Auch die Straße, die dorthin führte, war miserabel, schmal mit vielen Löchern und es war ein Meisterstück, dorthin zu kommen. Aber heutzu Tage ist die  Straße verbessert und jetzt gehört sie zu den besten Straßen auf der Insel !!!

Langsam begann man in der Gegend zwischen Kavos und dem Hafen von Lefkimi  einigen Unterkünfte zu bauen und kleine Bars neben zwei Restaurants am Meer zu eröffnen. Mitte der 80er Jahre begann sich alles zu ändern, nicht nur in Kavos aber an auch an anderen Urlaubszielen.

Vor allem in Benitses änderten sich die Dinge in den 90er Jahren radikal, die Bewohner reagierten und buchstäblich haben sie den Verein 18-30 und andere wie die sogenannten 20er Jahr aus diesem Ort weggeschickt. Sowie die Touristen Büros bzw.Agenturen die  für diese Art von jugendlichem Massentourismus verantwortlich waren. Kavos hatte den Vorteil, dass die Anwohner nicht dauerhaft in der Gegend blieben, sondern vor allem in der Stadt Lefkimi wohnen.

So dass die   jungen britischen Touristen sich in Ruhe in Kavos austoben konnten,  ohne die Bewohner des Gebietes zu stören. Deshalb richteten diese Agenturen diesen ganzen Massentourismus massiv nach Kavos. Die Entwicklung von Kavos  kamm so allmälich, der Rest ist leicht vorstellbar.

Resorts im Südosten Korfus

Messonghi Strand und Korfu Resort

|

Messonghi ist ein kleines Dorf mit sehr großem Strand und mit einer  hohen touristischen Entwicklung wegen seiner reichen touristischen Infrastruktur. Es liegt an der Ostküste von Korfu, etwa 18 Kilometer südlich der Stadt und dem Flughafen, neben dem großen Ferienort Moraitika, durch den sich der Fluss Messonghi trennt.… Weiterlesen

Petriti: Ein Korfu Fischerdorf

|

Ein beiläufiger Besucher hier könnte überrascht werden von dem Anblick,  vier moslemischer  Besatzungsmitglieder eines der Fischerboote, die ihr Mittagsgebet machen .  Petriti ist  ein sehr traditionelles griechisches Fischerdorf auch am 21. Jahrhundert , aber die Besatzungen kommen jetzt manchmal  aus weiter weg, wenn es erforderlich ist.… Weiterlesen

Paxos und Antipaxos Inseln Südlich von Korfu & Voutoumi Strand

|

Natürlich sollte niemand, der in Korfu ist, einen Besuch bei Paxos verpassen   .
Eine Insel, die eine der 20 schönsten Inseln der Welt genannt wurde, wo man unter anderem die riesigen Meereshöhlen mit türkisfarbenem Wasser sehen kann, die weitaus größer und schöner sind als die der Insel Zante.… Weiterlesen

Moraitika Ferienort im Südosten von Korfu

|

In der Südostküste von Korfu und 18 km vom Flughafen ist der geschäftige Ferienort Moraitika
Das alte Dorf von Moraitika sitzt auf einem Hügel, an dessen Basis das moderne Resort liegt, das sich bis zum Ufer erstreckt.… Weiterlesen

Lefkimmi Stadt im Süden Korfu

|

Lefkimmi ist die zweitgrößte Stadt Korfus und es ist eine Freude sie zu erkunden. Die Stadt liegt im südlichsten Teil der Insel und ist ca. 40 km vom Flughafen entfernt.… Weiterlesen

Kavos Touristischen Korfu Resort

|

Kavos liegt am südlichsten Rand der Insel Korfu, in der Region Lefkimi und 45 Kilometer von der Stadt Korfu entfernt, ist derzeit das beliebteste Touristenziel auf der Insel für die jungen Britten.… Weiterlesen

Boukari Angelplatz im Süden von Korfu

|

Wenn man die Küstenstraße von Messonghi entlang fährt, ist es schwierig genau zu wissen wo Boukari anfängt … es gibt zahlreiche kleine Fisch-Tavernen und ruhige Buchten, wo man Picknicks machen kann, aber dann nach  einer Kurve kann  den kleinen Hafen sehen und das ist das Herz von diesem Ort.… Weiterlesen

Hinterlasse eine Antwort

FacebookTwitterPinterestShare
FacebookTwitterPinterestShare