Griechische Kosmogonie und der Name der Hellenen

Eingetragen in: Reisen nach Griechenland 0

Warum nennen wir Griechenland Hellas und wer sind die Hellenen?

Nun, die Frage ist falsch und sollte umgekehrt werden!

Es sollte sein wie:

Warum nennen wir Hellas Griechenland und wer sind die Hellenen?

Die Flut von Defkalion

Hier ist der Teil der Kosmogonie, der den Ursprung der Griechen (Hellenen) erklärt, daher der Ursprung des Namens der Hellenen und Hellas.

Flute von Defkalion
Flute von Defkalion

Griechische Kosmogonie, obwohl ein Märchen unterhaltsamer ist als die langweilige Kosmogonie der Bibel.

Die Geschichten gingen von Generation zu Generation mit einem gewissen Grad an Schrägstellung oder Verschönerung jedes Mal über.

Die Geschichte verschmilzt im Laufe der griechischen Nation immer mit der Mythologie, niemand kann historische Fakten sicher von Geschichten trennen, aber ohne Zweifel haben einige mythologische Geschichten zumindest irgendwann eine historische Grundlage.

Auf geht’s!

Nach einer schrecklichen Flut (nicht die von Noah) verschwand die griechische Zivilisation und nur zwei Überlebende blieben übrig.

Defkalion und Pyrah.

Defkalion war der Sohn des Titan Prometheus, der die menschliche Spezies erschuf und ihnen das Feuer gab.

Pyrah war seine Frau, die Tochter von Pandora, der ersten Frau, die von den Göttern erschaffen wurde.

Wie viele von Ihnen kennen den Namen Pandora? viele bin ich mir sicher.

Vor der Flut riet Prometheus seinem Sohn Defkalion, als er in Thessalien regierte, eine große Arche zu bauen, sie mit Vorräten zu füllen und für das Beste zu beten.

Bald öffneten sich die Himmel und die Erde flutete. Die Arche mit Defkalion und Pyrah regnete 9 Tage und Nächte, bis sie auf dem Gipfel des Parnass auf Grund lief. Von hier aus hatte man einen guten Blick auf Delphi, wo sich später das berühmte Orakel befand.

Delphi betrachtete den Nabel, den Mittelpunkt der Erde, wie die alten Hellenen glaubten.

Erinnert Sie das alles an die biblische Version von Noahs Arche? Sicher, es ist der gleiche Mythos.

Die ersten Hellenen nach der Sintflut

Nach der Rettung erhielt das Paar einen Befehl vom Gott der Götter Dias (Jupiter in lateinischer Sprache). Sie sollten so viele Steine ​​wie möglich sammeln und hinter den Rücken werfen.

Die Steine, die Defkalion warf, wurden zu Männern, und die von Pyrah geworfenen Steine ​​wurden zu Frauen.

Sie waren die ersten Hellenen, die Hellas neu bevölkerten.

Der erste Stein von Defkalion wurde ein Mann namens Hellen oder Hellenas, der wiederum viele Kinder hatte. Unter seinen Kindern waren Aeolus, Dorus, Xuthus und Ion.

Sie wurden die Vorfahren der griechischen Stämme der Äolier, Dorianer, Achäer und Ionier.

Sie wurden alle Hellenen genannt, und ihr Land war Hellas.

Schöne Geschichte für Kinder, nicht wahr?

Hellen und Hellas

Beachten Sie hier, dass der Name Hellen nichts mit Helena von Troja zu tun hat, aber Hellen (geschrieben mit zwei ll) war der erste Sohn von Defkalion.

Und die Sintflut von Defkalion war nach Hesiods Kosmogonie der Beginn der hellenischen Zivilisation.

Ein gemeinsamer Faktor in fast allen Mythologien ist die Tatsache, dass sie Mythen mit der historischen Realität vermischen. Sie wissen nicht, was wahr und was fiktiv ist. Natürlich lebten und gediehen viele Jahrhunderte zuvor Menschen auf den ägäischen Inseln Kykladen und Kreta.

Auf den Kykladen schufen die Pelasger die erste europäische Zivilisation aus dem Jahr 3000 v. Über sie sind viele Elemente bekannt, von denen die wichtigste ihre geschriebene Sprache linear A ist, ein noch nicht entschlüsseltes Skript. Später verwendeten sie Linear B, was offensichtlich eine Weiterentwicklung von Linear A war. Dieses Skript ist entschlüsselt und ein Silbenschreibsystem, das beim Lesen griechische Wörter enthüllt.

Wir kennen die genaue Beziehung zwischen Pelasgern und Griechen nicht. Die gleiche Zivilisation auf der Insel Kreta ist unter dem Namen ihres berühmtesten Königs Minos als Minoer bekannt. Diese Leute verwendeten auch lineares B-Schreiben.

Flut von Defkalion
Flut von Defkalion

Römische Auferlegung des Christentums

Hellenen waren immer eine Gefahr für das frühe Römische Reich, weil sie freie Köpfe waren. Sie glaubten nicht an die Lügen der neuen Religion.

Die Kaiser verwendeten Verfolgungen, Massaker und die Zerstörung antiker Denkmäler. Sie verbrannten Bibliotheken, in denen das alte Wissen vorhanden war, und stoppten den menschlichen Fortschritt. Unterdrückung und viele andere Gräueltaten gegen die Hellenen.

Akropolis-Parthenon - Zerstörung durch Christen
Akropolis-Parthenon – Zerstörung durch Christen

Die erste historische Zerstörung des Parthenons fand im 4. Jahrhundert n. Chr. Durch christliche Fanatiker statt. Dies ist eine historische Tatsache, die von unserem Bildungssystem schamlos verborgen wird.

Akropolis-Parthenon – Zerstörung durch Christen

Aber die griechische Kultur erwies sich als zu stark, um sie zu unterdrücken, und die Kaiser mussten mehr tun, um die Gefahr des Hellenismus loszuwerden. Und sie taten es. Sie haben unseren Namen geändert.

Ein Name, den die Römer für die Hellenen Süditaliens verwendeten, war Graecus.

Hellas und die Einwohner nannten Graecia (Griechenland) bzw. Graecus nach diesem Namen. Um das Wort Hellas zu eliminieren und jede Gefahr für die neue Religion zu minimieren, wie die Hellenen als Heiden identifizierten.

Es ist bekannt, dass das Wort Hellenen im römischen und später im byzantinischen Reich mehrere Jahrhunderte lang strengstens verboten war.

So setzten sich die lateinischen Namen Graecia und Graecus später in romanischen Sprachen sowohl für das Land als auch für seine Bewohner durch.

Der korrekte Name für Griechenland ist Hellas

Daher ist dies der richtige Name für die Griechen, sie sollten Hellenen genannt werden, und ihr Land Hellas.

1827 erlangten die Griechen ihre Freiheit von den Osmanen. Die europäische öffentliche Meinung der Philhellenen wollte das neue Land Hellas nennen. Es wäre leicht, wie der Iran mit Persien, Griechenland international zu Hellas zu machen.

Aber die griechische Kirche war völlig gegen den internationalen Namen Hellas für die neue Nation. Es war ein Name, der an das alte hellenische Erbe und in den Köpfen der Priester an die heidnische Religion erinnerte.

Also, warum passiert es jetzt nicht, obwohl der Name Hellas der einzige Name ist, der im Land unter Hellenen verwendet wird?

Eine solche Entscheidung, die Änderung des internationalen Namens eines Landes, ist eine sehr ernste Angelegenheit und hat ihre Vor- und Nachteile. Bis die meisten Leute glauben, dass es eine sehr schwierige Aufgabe mit widersprüchlichen Ergebnissen sein wird, und sie sind sich einig, dass der Gewinn nicht so groß sein wird und daher die Mühe nicht wert ist.

Ist Mythologie Die Verzerrte Geschichte Des Griechischen Mittelalters?

Eingetragen in: Reisen nach Griechenland 0

Die griechische Mythologie ist eine der reichsten der Welt.

Aber wieso;
Die meisten Kulturen brauchen keine so komplexen Geschichten, um den Ursprung der Welt zu erklären, sie verwenden nur das Wesentliche.

Aber die Griechen haben es übertrieben.
Vielleicht gab es einen schwerwiegenden Grund, und in der Mythologie ging es nicht nur um Mythen.

Mythologie
Mythologie

Wie wir wissen, stammen die meisten mythologischen Elemente aus drei epischen Gedichten. Die Ilias und die Odyssee von Homer und die Theogonie von Hesiod.

Tatsächlich werden die meisten mythologischen Monster in der Odyssee erwähnt.

Homer und Hesiod waren keine Historiker, sondern Dichter.
Sie schrieben ihre Gedichte auf der Grundlage alter Geschichten, die von Generation zu Generation mündlich weitergegeben wurden und natürlich jedes Mal mit einem gewissen Grad an Veränderung, seit die Phantasie der Alten wütete

Nach dem Zusammenbruch der mykenischen Zivilisation folgte das sogenannte dunkle Zeitalter der griechischen Zivilisation.

Tatsächlich hörten die historische Entwicklung und das Leben nicht auf, sie hörten einfach aus irgendeinem Grund auf, die Ereignisse aufzuzeichnen.

Es war die Zeit, in der wir keine schriftlichen Dokumente über historische Ereignisse hinterlassen haben.

Aber dies geschah weiterhin und ihr Gedächtnis wurde durch mündliche Rede bewahrt.

Die Dichter sammelten sie und schrieben ihre Epen.

Sind Epen Geschichte?

Homer schrieb die Ilias und die Odyssee um 760 v. Chr., Während die Theogonie von Hesiod etwa 50 Jahre später, 700 v. Chr., Geschrieben wurde.

Epische Gedichte, die unserer Meinung nach Mythen, aber auch historische Ereignisse enthalten, die leicht verzerrt und sehr mit fiktiven Geschichten verziert sind, die sie für das damalige Publikum attraktiver machten.

In der Mythologie und aufgrund des Fehlens anderer zuverlässigerer Quellen müssen wir nach historischen Wahrheiten und Fakten suchen, die im Mythos verstrickt sind.

Sicher gibt es historische Wahrheiten in den Epen. Es gibt keine andere Möglichkeit, das Informationsvolumen und die unzähligen historischen und imaginären Personen, die daran teilnehmen, zu erklären.

Der Trojanische Krieg und die Stadt Troja als reale Fakten und Orte werden von vielen bestritten.

Andererseits gibt es keine Beweise für die Nichtexistenz von Troja.

Im Gegenteil, es gibt Dutzende Anzeichen dafür, dass es einen Krieg gab und die Stadt Troja existierte.

Die Ilias beschreibt so viele Ereignisse und es gibt so viele Gesichter, dass es nicht möglich ist, alle Erfindungen der Phantasie zu sein.

Wir wissen nicht, ob der Anführer der Achäer Agamemnon eine historische oder imaginäre Person war, aber es ist unbestreitbar, dass Mykene und ihre Kultur wirklich existierten.

Das gleiche passiert mit den Myrmidonen von Achilles. In Phthia gab es historisch gesehen einen griechischen Kriegerstamm, die heutige Fthiotida.

Auch all diese griechischen Führer, die an der Kampagne gegen Troja teilnahmen, konnten sich nicht vorstellen.

Es gibt keinen Rauch ohne Feuer.

Hier und jetzt können wir mit einfacher Logik das Imaginäre vom Realen unterscheiden.

Wir können mit fast Sicherheit das Opfer der Iphigenie, die Entführung der schönen Helena, falls sie jemals existiert, und andere Geschichten im Bereich der Fantasie klassifizieren.

Aber wir werden Dinge behalten, die logisch erscheinen.

Geschichte durch Mythen

Wenn der Trojanische Krieg stattfand, war dies nicht auf eine untreue Frau zurückzuführen, sondern aus wirtschaftlichen Gründen.

Im Schwarzen Meer hatten die alten Griechen seitdem über ihre Schiffe Kolonien und kommerzielle Aktivitäten mit den Völkern der Region gegründet.

Wenn es eine Stadt gäbe, in der Troja vermutet wird, hätte sie sicherlich die Kontrolle über den Bosporus und würde höchstwahrscheinlich Handelsschiffen Zölle auferlegen.

Das war wahrscheinlich der Grund für den Krieg. Die Griechen wollten die Kontrolle über die Meerenge erlangen.

Eine sehr logische Erklärung zeigt uns, dass der Mensch, obwohl er nach 32 Jahrhunderten Fortschritte gemacht hat, tatsächlich derselbe geblieben ist.

Während der Odyssee trafen wir viele mythologische Monster, Hexen, Sirenen und Zyklopen.

Der geflügelte Pegasus
Der geflügelte Pegasus

Aber auch Völker wie die Faiakes, die es wirklich gab und von denen bekannt ist, dass ihre Insel heute als die Insel Korfu identifiziert wird.

Es wird gesagt, dass die Insel Calypso die größte Insel der diapontischen Inseln nördlich von Korfu war, das heutige Othonoi.

Tatsächlich gibt es auf der Insel eine Höhle namens Calypso.

Ithaka wird auch in der Odyssee beschrieben. Nach Homers Beschreibungen zur Topologie der Inseln handelt es sich nicht um das heutige Ithaka.

Es ist wahrscheinlich der westliche Teil von Kefalonia, der sich zu dieser Zeit noch nicht Kefalonia angeschlossen hatte und eine unabhängige Insel war.

Aber auch die Geschichten von Hesiod, die den Ursprung der Griechen beschreiben, können einige historische Wahrheiten enthalten.

Und warum glauben Bibelgeschichten, die keine historische Grundlage haben und unsere eigene Geschichte in Frage stellen?

So lustig ein Krieg zwischen den Titanen und den Göttern auch erscheint, es ist zehnmal lächerlicher für einen (nicht existierenden) Gott, Abraham auf einem Berg seine zehn Gebote zu geben.

Ein Krieg zwischen den Titanen und den Göttern könnte tatsächlich zwischen zwei Gruppen von Menschen stattgefunden haben und in das Reich der Mythen übergegangen sein.

Der Sohn von Deucalion und Pyrrha, Hellen, ließ sich in Phthia (Fthiotida) nieder, wo nach Hesiod der erste Kern der Griechen geschaffen wurde.

Von dort kommt der mythische Achilles, sein möglicher Nachkomme und Anführer der Myrmidonen.

Die Pelasgier und die minoische Zivilisation

In der Mythologie finden wir sowohl die Pelasgier als auch die Minoer auf Kreta.

Völker, die nachweislich existieren.

Man kann die Existenz von König Minos vielleicht nicht beweisen, natürlich kommt der Minotaurus nicht in Frage, aber es kann auch nicht ausgeschlossen werden.

Die Pelasgier blühten vor 5000 Jahren auf den Kykladen und auf Kreta, noch vor der achaischen Zivilisation auf dem Peloponnes und in Mykene.

Sie lebten in der Spätbronzezeit und hatten ihr eigenes Schriftsystem, Linear A, bis es sich im 16. Jahrhundert v. Chr. Zu Linear B entwickelte.

Linear A wurde in mehreren archäologischen Funden gefunden, konnte aber nicht entschlüsselt werden.

Die ältesten Exemplare stammen aus dem Jahr 3000 vor Christus.

Linear B – Die erste griechische Schrift

Tontafeln mit linearen B-Texten wurden fast in ganz Griechenland gefunden, wobei die ältesten aus dem Jahr 1650 v. Chr. Stammen.

Linear B ist die Entwicklung von A und wurde sowohl von den Bewohnern der Ägäischen Inseln und Kretas als auch von den Mykenern verwendet.

Diese Schrift wurde 1952 vom jungen Architekten Michael Ventris mit Hilfe des Philologen John Chadwick entschlüsselt.

Linear-B
Linear-B

Linear B verwendete lineare Zeichen, was es von Hieroglyphen unterscheidet, bei denen jeder eine Silbe darstellte, dh es war eine Silbenschrift.

Es enthält 89 Buchstaben, die Silben darstellen, und etwa 260 Logogramme, dh kleine lineare Symbole, die jeweils ein ganzes Wort ergeben. Es gibt auch Symbole für Zahlen.

Es stellte sich heraus, dass diese Schrift die griechische Sprache wiedergab, die Entschlüsselung enthüllte griechische Wörter und Namen eines archaischen griechischen Dialekts.

Linear B (und höchstwahrscheinlich Linear A) ist daher eine griechische Schrift, die einen archaischen griechischen Dialekt widerspiegelt und damit die Hellenisierung des Ägäischen Meeres für 5000 Jahre beweist.

In Linear B wurden mehr als 5000 Muster von Inschriften gefunden. Die Tontafeln von Linear B sind die ersten schriftlichen Denkmäler der griechischen Sprache.

Wer und mit welchen Beweisen kann den Hellenismus der Pelasgier und Minoer in Frage stellen?

Griechische Mythologie: Kosmogonie und die griechischen Götter

Eingetragen in: Reisen nach Griechenland 0

Zuletzt aktualisiert am 27th März, 2021 beim 12:01 am

Die griechische Mythologie ist den meisten Menschen auf der Erde vertraut, sie war nicht die älteste, aber zweifellos die berühmteste und reichste von allen.

Es mag einige Geschichten aus bereits existierenden Mythologien entlehnen, aber es hat sie weiterentwickelt und sie zu schönen Geschichten gemacht, die für immer bleiben werden.

Hellas war und ist eines der schönsten Länder der Welt. Mit einer langen Geschichte und einer endlosen Kultur, die fast alles geschaffen und geprägt hat, was wir heute wissen. Deshalb betrachtete Griechenland die Wiege der sogenannten westlichen Zivilisation.

Küste in Griechenland
Küste in Griechenland

Α vielfältiges Land, geprägt von der wilden Wut der Natur und der intensiven geologischen Aktivität, die es ständig verändert. Aus diesem Grund finden Sie einige unglaubliche Landschaften, die Ihnen das Gefühl geben, nicht von dieser Welt zu sein, und Tausende von Inseln mit besonderen Merkmalen, die es anderswo nicht gibt.

Nur ein Land dieser Vielfalt und Schönheit kann seine Menschen dazu inspirieren, sich solche Geschichten vorzustellen und zu erschaffen!

Antike Mythen und die Griechische Mythologie

Griechische Mythologie
Griechische Mythologie

Wir, die Hellenen, haben unsere Kosmogonie, die Teil der hellenischen (griechischen) Mythologie ist.

Die griechische Mythologie ist ohne Zweifel die reichste von allen mit den meisten Geschichten und Mythen bei weitem. Es gibt kein natürliches Ding auf dieser Welt ohne eine Gottheit dahinter. Die alten Griechen ließen absolut nichts ohne eine mythologische Erklärung.

Die Geschichten sind so zahlreich, dass jemand, der sie alle in Büchern sammeln möchte, ein Leben lang dafür braucht.

Es ist zutiefst menschlich, mit Menschen, Göttern, Helden, Halbgöttern, guten und schlechten Monstern, die alle voller menschlicher Leidenschaften, Mängel und Schwächen sind. Die griechische Mythologie hat mit keiner Religion zu tun, da sie alles mit Menschen interpretiert und nicht mit Gott im Zentrum.

Sehen Sie hier einige der schönsten griechischen Mythen. Es lohnt sich wirklich, einige dieser schönen Geschichten zu lesen. Liebe, Leidenschaft, Terror, Sünden, Leben und Tod, das Unerwartete, Verrat, Selbstaufopferung, Reue, Glück, Elend. Sie sind alle enthalten!

Griechische Mythologie und ihr Erbe

Die griechische Mythologie ist die Quelle der meisten Mythen, die später von monotheistischen Religionen entlehnt und an die Zwecke jeder monotheistischen Religion angepasst wurden.

Der Mythos der Flut von Deucalion, der von den Juden entlehnt wurde, um die Geschichte der Flut von Noah zu konstruieren. Die Gottessonne hat sich auch geliehen, um ihren Gott zu formen.

In den Traditionen der Völker des östlichen Mittelmeers, Indiens, Mesopotamiens, Skandinaviens und Mittelamerikas gibt es mindestens zwei Dutzend Götter, die das Drama des Todes und der Erlösung der Auferstehung erlebt haben. Lange vor der Geburt Jesu Christi.

Osiris, Dionysos, Adonis, Odin der Wikinger, Ganesha und Krishna in Indien, Leminkaiken, Tamuz, Quetzalcoatl der Azteken, Mithras und Dutzende andere, die getötet und auferstanden sind. So sagen die Mythologien und so die Bibel über Jesus Christus.

Aber eines der größten Vermächtnisse der griechischen Mythologie ist der riesige Pool von Geschichten, die bis heute inspirieren. Die Wissenschaft zieht immer noch Namen aus der endlosen Namensliste der Mythologie, um neu entdeckte Planeten und andere Weltraumobjekte zu benennen.

Griechische Kosmogonie

Jede alte Religion hat eine Art Kosmogonie. Die griechische Kosmogonie ist reich an Geschichten, mit Kriegen zwischen Göttern und Titanen, von denen die meisten wirklich lustig und naiv sind.

Diese Geschichten wurden von Generation zu Generation weitergegeben und von Mund zu Mund verzerrt.

Kosmogonie war ein episches Gedicht von Hesiodos (Hesiod).

Hesiod war ein epischer Dichter wie Homer. Er sammelte alle Geschichten und schrieb um 700 v. Chr. Ein episches Gedicht, die Kosmogonie. Lange nach den beiden epischen Gedichten von Homer, der um 762 v. Chr. Ilias und Odyssee schrieb, und lange nach dem Trojanischen Krieg.

Hesiod versuchte, alle in Griechenland verbreiteten Mythen über die Erschaffung der Welt zu sammeln. Wir haben auch versucht, den Stammbaum der Götter aus diesen Mythen zu entschlüsseln.

Ordnung aus dem Chaos

Am Anfang gab es nur drei autogene Elemente, Chaos, Gaia (Erde) und Eros.

Eros bringt selbst keine Nachkommen zur Welt, sondern vereint die beiden anderen Elemente und hilft ihnen, ihre Nachkommen zur Welt zu bringen.

Aus dem Chaos werden Erebus und Nacht geboren, die wiederum Etheras und Imera (Tag) hervorbringen.

Gaia bringt Uranus, Pontus und die Berge ohne Befruchtung zur Welt. Im Wesentlichen erschafft Gaia die Welt und das Universum, indem er seine Eigenschaften erschafft.

Aus der Vereinigung der Erde mit Uranus wurden die Titanen geboren: Cronus (Saturn), Koios, Kreios, Hyperion, Theia, Rhea, Themis, Mnemosyne, Phoebe und Tethys.

Auch die Kreaturen Cyclops und Hundred-Hands wurden geboren.

Die Titanen

Cronus, der Stärkste und Anführer der Titanen, besiegt seinen Vater Uranus und übernimmt seine Macht. Er schneidet seine Genitalien und wirft sie nahe der Küste Zyperns ins Meer. Aus dem Sperma, das in ihnen war, wird Aphrodite geboren, die nackt aus dem Meer kommt.

Aus dem Blut von Uranus werden die Erinyes, die Riesen und die Melies geboren.

Cronus nimmt seine Schwester Rhea als seine Frau.

Aber der besiegte Uranus hatte vorhergesagt, dass sein Sohn Cronus auch von einem seiner Kinder besiegt werden würde.

Cronus, der versucht, die Gefahr zu beseitigen, beschließt, seine Kinder zu essen, um sie lebend zu schlucken.

Also gebiert Rhea ununterbrochen und Cronus schluckt sie, Dimitra (Demeter), Estia, Hera, Hades und Poseidon wurden alle von ihrem Vater Cronus gefressen.

Als das 6. Kind Dias (Jupiter) geboren wurde, versteckte Rhea das Baby in einer Höhle auf dem Berg Dikti auf Kreta und gab Cronus einen Stein, der in Windeln gewickelt war, um ihn zu schlucken.

Die Götter

Dias oder Zeus wachsen mit Hilfe der Nymphen auf, die das Neugeborene aufgezogen haben.

Bald wurde er stark genug, um mit seinem Vater in Konflikt zu geraten, und zwang ihn, seine Brüder aus dem Mutterleib zu holen.

So entsteht die von Dias (Zeus) angeführte Göttergruppe, die mit der Gruppe der Titanen des Cronus in den Krieg zieht. Wir haben den ersten Krieg der Titanen. Die Große Titanomachie dauerte 10 Jahre.

Die Götter des Zeus setzten sich durch und die besiegten Titanen wurden nach Tartara (Tartarus) verbannt, einem dunklen und elenden Ort sehr weit von der Erde entfernt.

Die Götter mussten sich jedoch einer weiteren Herausforderung stellen, den Riesen.

Es gab einen weiteren Krieg, die Gigantomachie, der ebenso lange dauerte.

Schließlich schlugen die Götter sie alle und ließen sich auf der Spitze des Olymp nieder, von wo aus sie die Welt regierten.

Götter und andere Gottheiten

Griechische Götter und Göttinnen sind unzählig. Hinter jedem Naturphänomen steht eine Gottheit. Und hinter jeder Gottheit stehen viele Geschichten.

Die alten Griechen sahen ihre Götter als Menschen mit allen Arten menschlicher Mängel, menschlicher Schwächen und Leidenschaften.

Sie hatten Gottheiten für alles, Regen, Nacht, Mond, Bäume, Seen, Flüsse, Berge, Meer, Stürme, Donner, Liebe, Hass, Angst, Leidenschaft, Verrat, Eifersucht, buchstäblich alles, was man sich vorstellen kann.

Die 12 olympischen Götter – Das griechische Pantheon

Der Olymp befindet sich in Thessalien, einer Region nördlich von Thermopylae, und ist der höchste Berg Griechenlands. Es war die Heimat der 12 herrschenden Götter.

1- Dias oder Zeus (Jupiter in römischer Sprache)

Er war der Sohn des Titan Cronus (Saturn in Roman) und Rhea, die Tochter der Erde. Er stürzte seinen Vater Cronus, den König der Titanen, und wurde der Anführer der Götter, der hauptsächlich aus seinen Geschwistern und Kindern bestand. Seine Frau war Hera, bekannt für ihre Eifersucht, da Dias ihr immer untreu war.

Er hatte den Blitz als Zeichen seiner Stärke.

2- Poseidon (Neptun in römischer Sprache)

Der Gott des Meeres, der Pferde und der Erdbeben. Er hatte den Dreizack als Zeichen und viele seltsame Kinder. Unter ihnen waren das fliegende Pferd Pegasus und der Ein-Augen-Zyklop Polyphem.

3- Hermes (Merkur in römischer Sprache)

Der geflügelte Bote der Götter, aber er war auch in mehr Sphären involviert. Er war der Beschützer der Tiere und mit Fruchtbarkeit, Musik, Glück und Täuschung verbunden.

4- Hera (Juno in Roman)

Die Königin Göttin, Schwester und Frau von Dias. Sie war fast immer eifersüchtig und nicht ohne Grund.

5- Hades (Pluto in Roman)

Der Herr der Unterwelt oder die Welt der Toten. Ehemann von Persephone. Wir mussten Persephone magische Granatapfelkerne geben, damit sie einen Teil des Jahres bei ihm bleiben konnte.

6- Dionysos (Bacchus in römischer Sprache)

Sohn des Zeus, geboren zu einer sterblichen Frau. Zeus hat versehentlich seine Mutter getötet, bevor Dionysos geboren wurde. Um seinen Sohn zu retten, nähte Zeus den kleinen Säugling in seinen Oberschenkel und übergab ihn, als der junge Dionysos auftauchte, den Maenaden. Dionysos wird durch einen Stier symbolisiert und er ist der Gott des Geschlechts, der Feierlichkeiten und des Weins.

7- Demeter (Ceres in Roman)

Demeter, die Göttin der Landwirtschaft, war die Mutter von Persephone, der Frau des Hades. Sie ist verwandt mit den Eleusinian Mysteries, den wichtigsten religiösen Riten im antiken Griechenland.

8- Apollo

Bruder der Artemis, Sohn des Zeus. Er ist der Gott der Musik, des Lichts, des Beschützers der Künste und der Wahrsagerei.

9- Ares (Mars in römischer Sprache)

Ares ist der griechische Kriegsgott und Sohn von Zeus und Hera.

10- Artemis (Diana in Roman)

Artemis ist eine der ältesten, komplexesten, aber auch interessantesten Formen des griechischen Pantheons. Tochter von Zeus und Leto, Zwillingsschwester von Apollo, Königin der Berge und Wälder, Göttin der Jagd, Beschützerin von Kindern und Tieren.

11- Athena (Minerva in Roman)

Athene war die Göttin der Weisheit, der Olivenbäume, der Strategie und des Krieges.

Sie war die geliebte Tochter des Zeus. Ihre Mutter war Metis, die erste Frau des Zeus.

Zeus erfuhr nach der Prophezeiung, dass Metis ein Kind zur Welt bringen würde, das seinen Vater stürzen würde, und schluckte Metis, während sie in Athena schwanger war.

Später begann Zeus unter Kopfschmerzen zu leiden und forderte Hephaistos auf, ihm zu helfen. Dann schlug Hephaistos mit einem großen Hammer auf den Kopf des Zeus und Athene wurde in Rüstung geworfen

12- Aphrodite (Venus in Roman)

Aphrodite ist die Göttin der Liebe, Schönheit, Sexualität, des Vergnügens und der Geburt.

Laut Hesiod wurde Aphrodite in seiner Theogonie aus dem Schaum des Meeres geboren (daher heißt sie auf Griechisch Aphros), als Saturn die Genitalien von Uranus (seinem Vater) abschnitt und ins Meer warf. Aphrodite, der von Zephyrus an die Küste Zyperns geschoben wurde, kam nackt an den Ufern von Paphos auf Zypern aus dem Meer.

Es gibt mehr Geschichten über die Geburt und das spätere Leben der Aphrodite, von denen viele widersprüchlich sind.

Andere Gottheiten

Dies waren die 12 wichtigsten Götter des griechischen Pantheons, aber wie wir bereits sagten, hatten die alten Griechen Tausende von Gottheiten, alles Natürliche oder Unerklärte, dargestellt durch eine Gottheit.

Es ist nicht erwähnenswert, jede Gottheit, jedes Monster, jedes Monster in menschlicher Form oder eine Mensch-Tier-Hybride der griechischen Mythologie zu erwähnen, weil sie unzählig sind.

Strände auf Kreta in Griechenland

Zuletzt aktualisiert am 30th Januar, 2021 beim 04:41 pm

Kreta, die größte der griechischen Inseln, hat viele kleine Inseln und viele einzigartige Strände.

Kreta ist in 4 Präfekturen unterteilt, wenn wir von West nach Ost gehen. Die Präfektur Chania, die Präfektur Rethymnon, die Präfektur Heraklion und die Präfektur Lashiti.

Verwaltungskarte von Kreta
Verwaltungskarte von Kreta

Strände in Chania

1- Balos Strand Chania

Balos Strand Chania
Foto von Eleni Afiontzi auf Unsplash

Sandige, sehr belebte Strandlagune in Chania, Kreta

Stellen Sie sich eine Lagune mit weißem Sand, smaragdgrünem Flachwasser zwischen der Westspitze Kretas und einer kleinen runden Insel vor, die die Westseite der Lagune schließt. Zwei weitere winzige Inseln namens Gramvousa lagen im Norden. Die nächste heißt milde Gramvousa und die weiter wilde Gramvousa.

Dies ist Balos, einer der schönsten Strände auf Kreta.

Tipp: Balos ist ein Folkloretanz der Ägäis.

Wenn Sie dorthin gehen, haben Sie vielleicht keine Lust, Balos zu tanzen, aber Sie werden definitiv das Gefühl haben, für immer dort bleiben zu wollen.

2- Elafonissi Strand Chania

Elafonissi Strand in Chania
Foto von Ben Michel auf Unsplash

Sand großer Strand in Chania, Kreta

Ein weiteres Juwel im Süden und Westen Kretas.

Es ist eine Insel, die über den weißen Sand mit Kreta verbunden ist und dazwischen einen Strand bildet.

Eine Landschaft ähnlich wie Balos, aber mit ihrer eigenen magischen Schönheit. Ein anderes Naturwunder und ein NATURA-Schutzgebiet.

Gehen Sie dorthin und besuchen Sie die Insel, indem Sie auf dem Sand spazieren gehen. Es ist eine Art Magie.

Elafonisi bedeutet Hirschinsel, da Elafi das griechische Wort für Hirsch ist

3- Falasarna Strand Chania

Sandy organisiert, Strandparty Strand in Chania, Kreta

Der Strand von Falasarna ist ein riesiger Strand an der Westküste Kretas in der Präfektur Chania. Es gilt als das schönste auf Kreta und gehört zu den Top 10 in Europa. Es hat wunderbaren weißen, feinen Sand und warmes, kristallklares Wasser.

Das Gebiet von Falasarna hat eine große Vielfalt an Flora und Fauna, aber auch eine besondere natürliche Schönheit. Daher wurde es als Schutzgebiet in den Natura 2000-Plan aufgenommen.

Der südliche Teil des Strandes heißt Pachia Ammos, ist voll organisiert, mit Sonnenschirmen und Sonnenliegen und zieht eine große Anzahl von Besuchern an.

Natürlich gibt es aufgrund der Größe auch ruhigere Teile, bei denen Sie sich abseits der Massen auf Ihr Handtuch legen können.

Der Strand ist wegen des Windes für Windsurfliebhaber, aber auch für junge Leute gedacht, da oft abends Strandpartys organisiert werden.

4- Sougia Strand in Chania

Sougia Strand in Chania
Sougia Strand in Chania

5- Glika Nera Strand in Chania

Glika Nera Strand in Chania
Glika Nera Strand in Chania

6- Krios Strand in Chania

7- Marathi Strand in Chania

8- Loutraki Strand in Chania

Strände in Rethymno

1- Preveli Strand Rethymno

Preveli Strand Rethymno
Foto von Mary Fotinaki auf Unsplash

Sandstrand in Rethymno, Kreta

Ein einzigartig schöner Sandstrand, 38 km von Rethymnon entfernt, an der Südküste Kretas.

Der Fluss Kourtaliotis mündet in den Strand, an dessen Ufern sich ein Palmenwald befindet, der viel Schatten und besondere Schönheit in der Landschaft bietet.

Es ist ein sehr beliebtes Ziel für Familien und ein gut organisierter Strand mit Wassersportarten, Sonnenliegen, Sonnenschirmen, Tretbooten, Restaurants und Cafés.

In einer Entfernung von 20 Minuten befindet sich das historische Kloster von Preveli, von dem es seinen Namen erhielt.

2- Rodakino Strand in Rethymno

Rodakino Strand in Rethymno
Rodakino Strand in Rethymno

3- Plakias Strand in Rethymno

Plakias Strand in Rethymno
Plakias Strand in Rethymno

4- Agios Pavlos Strand in Rethymno

Agios Pavlos Strand in Rethymno
Agios Pavlos Strand in Rethymno

Strände in Heraclion

1- Matala Strand Heraclion

Matala Strand Heraklion
Foto von Joachim Ansorg auf Unsplash

Sandstrand in Heraklion, Kreta

Irgendwo auf Südkreta, in der Bucht von Messara, in der Nähe der archäologischen Stätte von Phaistos und 71 km südlich von Heraklion liegt Matala. Heute ein typisches Touristendorf.

Neben dem Strand befinden sich die Lehmfelsen, die die intensive Geschichte dieses Ortes verbergen.

Die Löcher in den Felsen waren die Heimat der Hippies der 1960er Jahre.

Als Janis Joplin, Joan Baez, Bob Dylan und andere ihre Tage und Nächte unter dem kretischen Himmel verbrachten, als sich der Slogan „Peace Man“ durchsetzte und die Hippies von 1960 nach Protesten in Woodstock hier landeten.

Touristen besuchen heute einen legendären Ort und können vielleicht etwas vom Charme der Vergangenheit probieren.

Aber Matala ist heute nur ein kleines Dorf mit einem wunderschönen Sandstrand, einem intensiven Touristenverkehr mit einem zurückhaltenden Nachtleben, das nichts an die Matala von 60 erinnert.

2- Agiofaraggo Strand in Heraclion

Agiofaraggo Strand in Heraclion
Agiofaraggo Strand in Heraclion

3- Tymbaki Strand in Heraclion

Tymbaki Strand in Heraclion
Tymbaki Strand in Heraclion

Strände in Lasithi

1- Sissi Strand in Lasithi

2- Agia Fotia Strand in Lasithi

Agia Fotia Strand in Lasithi
Agia Fotia Strand in Lasithi

3- Makris Gialos Strand in Lasithi

Makris Gialos Strand in Lasithi
Makris Gialos Strand in Lasithi

4- Vai Strand in Lasithi

Vai Strand in Lasithi
Vai Strand in Lasithi

5- Istro Strand in Lasithi

Istro Strand in Lasithi
Istro Strand in Lasithi

Strände in der Nord- und Ostägäis

Zuletzt aktualisiert am 30th Januar, 2021 beim 04:42 pm

Strände in Sporaden

Sporaden ist mittel- bis kleine Inseln nahe der Küste von Thessalien an der Nordägäis mit schönen Stränden, Alonissos, Skiathos, Skopelos und Skyros sind die bekannteren Inseln.

1- Koukounaries Strand in Skiathos

2- Lalaria Strand Skiathos

Sandstrand in Skiathos, Insel Sporades

Der Strand von Lalaria befindet sich im Nordosten von Skiathos, einer kleinen Insel der nördlichen Sporaden. Seine Schönheit und seine einzigartigen Eigenschaften haben Skiathos der Welt bekannt gemacht.

Der Strand hat ein majestätisches Aussehen, das bei denen, die zum ersten Mal hierher kommen, Ehrfurcht und Bewunderung hervorruft. Hauptsächlich wegen des riesigen Steins mit dem berühmten Loch in der Mitte.
Die Felsen sind beeindruckend und beginnen an der Spitze des Abhangs und enden am hinteren Ende des Ufers.

Die steilen weißen Felsen sind ständig den kalten Nordwinden ausgesetzt. Diese Winde bildeten über Millionen von Jahren die runden weißen Kieselsteine der „Lalaria“, die heute den gesamten Strand bedecken. Diese runden Kieselsteine sind die Besonderheit des Strandes und haben ihm ihren Namen gegeben.

Der Strand ist abgelegen und kann nur am Meer besucht werden. Beginnen Sie morgens mit dem Boot vom Hafen aus oder mieten Sie ein Boot selbst.

3- Panormos Strand in Skopelos

4- Stafylos Strand Skopelos

Stafylos beach Skopelos
Foto von Dimitris Vetsikas von Pixabay

Sandstrand in Skopelos, Insel Sporades

Skopelos ist die größte Insel der Sporaden und Stafylos ist der berühmteste Strand.

Es liegt am Fuße eines mit Kiefern bewachsenen Berges, 4 km von der Stadt Skopelos entfernt.

Stafylos ist ein wunderschöner Sandstrand mit großen Felsen, so dass es sich lohnt, in die Liste der schönsten Strände Griechenlands einzutreten.

Sein Name stammt von der Mythologie, die besagt, dass der mythische Prinz Stafylos aus Kreta 1600 v. Chr. Hierher kam und eine kleine Stadt baute.

5- Agios Dimitrios Strand in Alonissos

Strände auf den Inseln der Ostägäis

Die kultigsten isländischen Hand-Samothraken, Thassos, Lesbos, Lemnos, Agios Efstratios, Samos, Chios, Inousses, Psara, Ikaria.

1- Lemonakia Strand in Samos

2- Tsamadou Strand in Samos

3- Livadi Strand in Ikaria

4- Nas Strand in Ikaria

5- Messakti Strand in Ikaria

6- Emporios Mavros Gialos Strand in Chios

7- Golden Strand Thassos

Golden Beach Thassos
Foto von Kristijan Arsov auf Unsplash
Sandstrand in Thassos, Nordostägäis

Golden Beach ist der größte Strand in Thassos, einer kleinen Insel in der Nordägäis südlich von Kavala.

Der Strand befindet sich im östlichen Teil der Insel, 12 km vom Hafen und nur 4 km von Panagia entfernt.

Die Küste am Golden Beach hat kristallklares Wasser und einen einfachen Zugang und Parkplätze. Es ist auch voll organisiert und bietet viele Einrichtungen und Wassersportarten.

Dieser bezaubernde Strand verdankt seinen Namen der schillernden, goldenen Reflexion der Sonne auf dem sehr feinen, blonden Sand. Das flache, kristallklare Wasser macht Golden Beach ideal für kleine Kinder.

Die Lage ist ideal für Spaziergänge, insbesondere zum anderen Ende des Strandes, Chrysi Akti oder Skala Potamias.

Es gibt viele Hotels, Zimmer zu vermieten und Camping, daher ist die Gegend ein kompletter Ferienort.

8- Alyki Strand in Thassos

Alyki Strand in Thassos
Alyki Strand in Thassos – Von Ronald Saunders from Warrington, UK, CC BY-SA 2.0

9- Petra Strand in Lesvos

Petra Strand in Lesvos
Petra Strand in Lesvos

10- Keros Strand in Lemnos

Keros Strand in Lemnos
Keros Strand in Lemnos

Strände im Dodekanes Griechenland

Zuletzt aktualisiert am 30th Januar, 2021 beim 04:42 pm

Hier sind die besten unter den berühmten Stränden des Dodekanes in Griechenland

Mit 12 großen und Hunderten kleinerer Inseln, östlich der Kykladen und ganz in der Nähe der kleinasiatischen Küste.
Unter ihnen sind Rhodos, Karpathos, Kos, Patmos, Astypalea, Leros, Kasos

1- Saint Paul’s Bay Rhodes

St. Pauls Bay-Rhodos
Foto von Dimitris Kiriakakis auf Unsplash

Kieselhöhle in Rhodos, Dodekanes

Zwei kleine Buchten bilden den Strand von Saint Paul auf Rhodos. Ein wunderschöner Strand neben Lindos, der von Einheimischen und Touristen besucht wird.

Der rechte Teil des Strandes ist mit Sonnenliegen, Essen und Musik organisiert, während der linke Teil für Momente der Entspannung angeboten wird.
Es ist ein Strand mit Sand, Kieselsteinen und Felsen, an dem man im klaren Wasser klettern und tauchen kann.

Sie müssen das Auto verlassen, bevor Sie den Strand erreichen, und dann müssen Sie zu Fuß gehen, um ihn zu erreichen.

Der Strand ist von Lindos aus bequem zu Fuß erreichbar.

Tipp: Szenen aus dem Film „The Guns of Navarone“ wurden am nahe gelegenen Laki-Standort gedreht. Bitten Sie einige Bootsfahrer, Sie dorthin zu bringen.

2- Kyra Panagia Strand in Karpathos

Kyra Panagia Strand in Karpathos
Kyra Panagia Strand in Karpathos

3- Apella Strand Karpathos

Apella beach Karpathos
Foto von Eddie & Carolina Stigson auf Unsplash

Kiesel und Sand abgelegener Strand in Karpathos, Dodekanes

Apella ist der Strand, der sich von allen Stränden in Karpathos abhebt.

Es ist ein Strand mit kristallklarem weißem Sand, einigen Kieselsteinen und kristallklarem Wasser in einer herrlichen Umgebung voller Kiefern.

Der Strand ist ca. 16 km von Pigadia entfernt. Während die nächste Siedlung Myrtonas in einer Entfernung von etwa zwei Kilometern ist. Es ist teilweise mit einigen Sonnenliegen in der Mitte organisiert.

Apella ist auch mit kleinen Booten von Pigadia aus erreichbar.

Das kristallklare Wasser ist ideal, um an einem der schönsten Strände von Karpathos zu schwimmen. Felsen und Kiefern verschmelzen harmonisch und schaffen eine wunderschöne Kulisse.

4- Tsambika Strand Rhodes

Tsambika Strand Rhodos
Foto von Annie Spratt auf Unsplash

Sandstrand in Rhodos, Dodekanese

Tsampika ist einer der beliebtesten Strände auf Rhodos. Es liegt 26 km südöstlich der Stadt Rhodos und 5 km von Archangelos entfernt.

Es ist ein natürlicher Strand, der sich unter dem Felsen befindet und das berühmte Kloster Panagia Tsambika von Psili beherbergt, dem es seinen Namen verdankt.

Es ist ein großer Strand mit goldenem Sand und flachem Wasser in einer herrlichen Landschaft. All dies macht ihn für Familien mit kleinen Kindern, aber auch für junge Menschen jeden Alters und jeder Anforderung geeignet.

Es ist recht gut organisiert mit Sonnenschirmen und Sonnenliegen zum Mieten, einer Dusche, einer Strandbar, um Ihren Kaffee oder ein Getränk zu genießen sowie etwas Lässiges zu essen und Tavernen, in denen Sie speisen können, wenn Sie möchten. Es gibt auch verschiedene Möglichkeiten für Wassersport sowie aufblasbares Spielzeug für Kinder!

Sie können es mit dem Auto oder Bus oder mit den Booten erreichen, die Tageskreuzfahrten von Rhodos aus unternehmen.

5- Achata Strand in Karpathos

Achata Beach in Carpotosh
Achata Beach in Carpotosh

6- Thermes Strand in Kos

Thermes Strand in Kos
Thermes Strand in Kos

7- Kefalos Strand in Kos

Kefalos Strand in Kos
Kefalos Strand in Kos

8- Myrties Strand in Kalymnos

Myrties Strand in Kalymnos
Myrties Strand in Kalymnos
1 2 3 4 42