Startseite » Blog » Korfu Reiseinformationen » Wie komme Ich Nach Korfu?

Wie komme Ich Nach Korfu?

FacebookTwitterPinterestShare

Zuletzt aktualisiert am 14th Februar, 2021 beim 10:08 am

Wie komme ich nach Korfu?

Flughafen
Flughafen

Die meisten Leute scheinen zu glauben, dass alle Besucher nach Korfu mit Charterflüge auf die Insel kommen.

Und sicherlich kommen diese aus ganz Europa heutzutage – mit Blick auf die Ankunftskommission gibt es Flüge aus Ungarn, Weißrussland, Ukraine, Polen und andere zusätzlich zu denen, die traditionell mit Korfu wie Gatwick und Manchester verbunden sind.

Die Öffnung Osteuropas hat in der Tat die Insel einer neuen Öffentlichkeit vorgestellt, die alle Einrichtungen, die sie anbietet, die wunderschönen Sandstrände im Norden und Westen, die geheimen Buchten des Ostens, die unberührten Hügeldörfer und die kosmopolitische Stadt, alles, wo man  die Sonne genießen kann, die oft  in ihren Heimatländern fehlt.

Nicht alle diese neuen Besucher fliegen  nach Korfu denn  die neue Egnatia-Autobahn macht es möglich, Korfu in einer Tagesfahrt von Sofia, Bukarest und Skopje zu erreichen, und albanische Touristen fahren auch in nur wenigen Stunden hinunter.

Der Hafen von Igoumenitsa gegenüber von Korfu hat sich in den letzten Jahren stark erweitert und es gibt eine sehr häufige Fähreverbindung nach Korfu, die etwa 1 und eine halbe Stunde dauert.

Die Boote sind gut ausgestattet und komfortabel und der Besucher kann einenSitz auf dem Sonnendeck genießen, ein Getränk trinken, während  die Insel bei der Annäherung des Schiffes größer wird.

Wenn man nach Korfu vom Meer ankommt, ist  das die schönste Art, die Insel zu erreichen, da die Schiffe alle um die Insel Vido und vorbei an der alten Festung segeln und einen Panoramablick auf den historischen Teil der Korfu-Stadt bieten, sicherlich eine der fotogensten Ansätze in Europa.

Es sind nicht nur Besucher aus dem Osten, die auf Korfu auf diese Weise ankommen, Fähren aus Italien sind im Sommer immer schwer gebucht und bringen Urlauber nicht nur aus Italien, sondern auch aus Ländern weiter nördlich, die gerne fahren und dann auf dem Boot sich entspannen die sie nach Süden bringen.

Die wirklich abenteuerlustigen, die Zeit ersparen sind diejenigen, die aus Italien kommen, aber auf der östlichen Adria zurückkehren, durch Albanien, Montenegro und nach Kroatien, das ist wirklich eine Reise wert.

Wer  natürlich das Auto liebt,   ist viel freier  um die versteckten Edelsteine ​​von Korfu zu erkunden.  Der Besucher kann überlal stehenbleiben um seine Fotos zu machen,denn er ist unabhängig.   Die Autos dieser Leute sind hinter den Sanddünen der Insel zu sehen  den schönsten   Sandstrand – Agios Georgios im Süden der Insel oder an der Spitze des Berges Pantocratoras,  im Schatten des riesigen Baumes auf dem Dorfplatz in Strinillas,um Wein zu trinken..

Probieren Sie es selbst aus – wir sind sicher, dass Sie die Erfahrung genießen werden.

Hinterlasse eine Antwort